▷ TECH5 integriert als erster ABIS-Anbieter seine biometrischen Technologien …

22.08.2019 – 08:01

TECH5

Bangalore, Indien (ots/PRNewswire)

TECH5 hat MOSIP®1 erfolgreich mit seiner T5-ABIS2-Plattform und biometrischem SDK für Finger-, Iris- und Gesichtserkennung integriert. TECH-5 präsentierte dem Vorstand und der internationalen Beratergruppe3 von MOSIP am 6. August eine geprüfte und einsatzbereite Lösung mit eingebauter Biometrik. TECH5 ist der erste ABIS-Anbieter, der vollständig mit der MOSIP-Plattform integriert wird.

MOSIP ist eine globale Open-Source-Plattform, die gestaltet wurde, um Organisationen und Regierungen bei der Implementierung eines grundlegenden ID-Systems zu unterstützen, das Bürgern einzigartige digitale IDs zuweist, die auf sichere Weise authentifiziert werden können. Ebenfalls ermöglicht dies, die effektive Bereitstellung öffentlicher und privater Dienstleistungen, einschließlich Gesundheitsdiensten, Bildung, Sozialversicherungen und mehr. Durch das ID-System könnten Bürger außerdem die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten kontrollieren. MOSIP kann gemeinsam mit der T5-ABIS-Plattform für die Deduplizierung während der Registrierung, Multi-Faktor-Verifizierung und Authentifizierung zur Servicebereitstellung genutzt werden. Darüber hinaus kann die Plattform eingesetzt werden, um die Qualität biometrischer Bilder während der Registrierung mithilfe von T5-SDKs für Finger-, Iris-, und Gesichtserkennung zu bewerten. Integrierte Technologien bieten eine Plattform mit hervorragenden Abgleich- und Registrierungsfunktionen.

„TECH5 ist stolz, der erste ABIS-Anbieter zu sein, der vollständig mit der MOSIP-Plattform integriert wird. Wir entwickeln sämtliche unserer Technologien und Lösungen für Identitätsmanagement anhand der Prinzipien von ID4D4. Das MOSIP-Projekt liegt uns besonders am Herzen, da es die gleichen Ziele wie unser Unternehmen verfolgt“, so Rahul Parthe, Vorsitzender und Mitgründer von TECH5. „TECH5 hat in die Integration seiner Plattform mit MOSIP investiert und engagiert sich aktiv für das Projekt, denn wir sind der festen Überzeugung, dass unsere gemeinsame Lösung für Länder, die im Begriff sind, Identitätsmanagement-Systeme einzurichten, enormen Wert schöpfen wird.“

IIIT-B5 hat beim Bau der MOSIP-Plattform die Erfahrungen von Estland und anderen fortschrittlichen digitalen ID-Systemen sowie Aadhaar India UID, das weltweit größte Identitätsmanagement-Programm, berücksichtigt, sodass diese nun problemlos rund um den Globus bereitgestellt werden kann. Nationen können MOSIP frei wiederverwenden und ihre eigenen inklusiven ID-Systeme bauen, ohne die nötige Technologie von Grund auf neu entwickeln zu müssen. Durch die gemeinsame Lösung von MOSIP und TECH5 soll der Lock-in-Effekt vermieden werden. T5-ABIS basiert auf einer offenen Architektur, die Regierungen maximale Flexibilität gewährleistet, um zusammen mit Strategieänderungen technologische Komponenten zu ändern, ohne das gesamte ID-System neu bauen oder Bürger erneut registrieren zu müssen.

„In der modernen Welt sollte jede einzelne Person, ihre Identität bestätigen und Zugriff auf öffentliche Dienste und Leistungen erhalten können, ohne dass dabei der Schutz personenbezogener Daten eingeschränkt wird. MOSIPs offene Architektur und die Teilnahme von Unternehmen mit gleicher Vision können erheblich zur Realisierung dieser Vision beitragen. TECH5 ist ein geschätztes Frühmitglied des offenen MOSIP-Ökosystems, dessen Ansatz mit unserem übereinstimmt. Wir gratulieren ihnen herzlich zur erfolgreichen Integration mit MOSIP“, so Srijoni Sen, MOSIP.

Marokko wird als erstes Land MOSIP implementieren. Am 27. August 2018 unterzeichneten das Innenministerium der Regierung von Marokko (MOI/GOM) und IIIT-B eine Absichtserklärung, um die Einzelheiten dieser Vereinbarung zu skizzieren und die Kollaboration zwischen Organisationen zu formalisieren.

Informationen zu TECH5

TECH5, ein internationales Technologieunternehmen mit Hauptsitz in Genf, Schweiz, und Niederlassungen in den USA, Europa und Asien, spezialisiert sich auf das Design, die Entwicklung und den Vertrieb von Identitätsmanagement-Lösungen. Das Unternehmen wurde von einem Team erfahrener Branchenexperten gegründet, die seit über 20 Jahren Innovationen im Bereich multimodale biometrische Abgleichlösungen einführen. Der Marktfokus von TECH5 liegt auf Produkten mit hoher Skalierbarkeit, in welche die Erfahrungswerte einfließen, die bei der Durchführung großer Bereitstellungen gewonnen werden. Zu den Zielmärkten von TECH5 zählen Regierungs- und Privatsektoren, die Produkte für zivile Identifizierung, Privatidentifizierung und Strafverfolgung fördern, einschließlich Authentifizierungslösungen, die eine Identitätsbestätigung zur Anwendung erfordern, wie z. B. das Eröffnen eines Bankkontos, Vertragsabschluss mit Versorgungsunternehmen oder Abonnements von Kommunikationsdiensten.

[1] Modular Open Source Identity Platform
[2] Automatic Biometric Identification System
[3] MOSIP Executive Committee[4] Identifizierung für Entwicklung 
(Identification for Development)[5] The International Institute of 
Information Technology, Bangalore 

Webseite

www.tech5.ai

Medienkontakt 
Yulia Bibikova
E-Mail: yulia.bibikova@tech5-sa.com  

Pressekontakt:

+79266661022

Original-Content von: TECH5, übermittelt durch news aktuell


Quelle

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*