▷ KardiaMobile 6L bietet das weltweit erste persönliche EKG-Gerät mit sechs Kanälen …

30.08.2019 – 21:00

AliveCor, Inc.

Slough, England (ots/PRNewswire)

AliveCor gab heute die europäische Markteinführung von KardiaMobile 6L bekannt, dem weltweit ersten FDA-zugelassenen und CE-gekennzeichneten, persönlichen Herzmonitor mit sechs Kanälen. Diese einzigartige, Smartphone-basierte Technologie ermöglicht eine mehrdimensionale Sicht auf das Herz in 30 Sekunden, einschließlich des Erkennens bestimmter Arrhythmien wie Vorhofflimmern (AF), die Frühindikatoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind.

„Ärzten werden sechs verschiedene Ansichten der elektrischen Aktivität des Herzens zur Verfügung gestellt. Damit bietet KardiaMobile 6L eine viel größere Chance, eine breite Palette von Herzrhythmusstörungen und anderen Herzerkrankungen zu erkennen als Geräte mit nur einem Kanal“, so Matthew Reed, Berater für Notfallmedizin, The Royal Infirmary of Edinburgh, NHS Lothian. „Wenn jeder mit unerklärlichen Herzrhythmussymptomen einen Herzmonitor im Taschenformat benutzen würde, würde das die Kosten senken, die Diagnose beschleunigen und vermeidbare Krankenhauseinweisungen vermeiden.“

AF oder Atrial Fibrillation, zu Deutsch Vorhofflimmern, ist die häufigste Arrhythmie und eine der Hauptursachen für einen Schlaganfall im Zusammenhang mit AF.1 Die Häufigkeit und Prävalenz von AF in Europa nimmt zu, wobei etwa 10 Millionen Menschen betroffen sind und eine wachsende klinische und wirtschaftliche Belastung darstellen.2 Jeder vierte Erwachsene mittleren Alters in Europa wird AF entwickeln, 3 und es gibt Hinweise darauf, dass Schlaganfälle im Zusammenhang mit AF teurer zu behandeln sind als Schlaganfälle ohne AF-Zusammenhang.1

„Die Prognose lautet, dass bis zum Jahr 2060 in Europa fast 18 Millionen Erwachsene über 55 Jahre an AF leiden werden. Damit ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie einen verheerenden, lähmenden und oft tödlichen Schlaganfall im Zusammenhang mit AF erleiden, drei- bis fünfmal höher als für Menschen ohne AF“, so Trudie Lobban MBE, Gründerin und Kuratorin der Atrial Fibrillation Association and Arrhythmia Alliance. „Die Überwachung des Herzrhythmus in Verbindung mit einem nationalen Screening-Programm hat das Potenzial, die überwältigenden Folgen eines Schlaganfalls im Zusammenhang mit AF zu verhindern und Leben zu retten.“

Das KardiaMobile 6L ist eine Weiterentwicklung des bestehenden KardiaMobile®-Geräts von AliveCor. Zusätzlich zu den beiden Elektroden auf der Oberseite des Gerätes befindet sich eine Elektrode auf der Unterseite. Der Benutzer startet eine 30-Sekunden-EKG-Aufzeichnung auf seinem Smartphone über die Kardia-App, indem er seine Daumen auf jede der beiden oberen Elektroden legt und die untere Elektrode auf das linke Knie oder den Knöchel legt – so kann das Herz aus sechs Perspektiven betrachtet werden.

Nach der Aufnahme führt das KI-System eine automatische Analyse durch und informiert den Patienten, ob AF, Bradykardie (langsamer Herzrhythmus), Tachykardie (schneller Herzrhythmus) oder ein normaler Rhythmus erkannt wird. Die gesammelten Daten können dann direkt an einen Arzt zur weiteren Analyse und Beratung gesendet werden. Die Daten aus einer sechskanaligen EKG-Aufzeichnung ermöglichen es dem Arzt, Probleme zu identifizieren, die mit einem Gerät mit nur einem Kanal nicht erkannt werden können.

„KardiaMobile 6L ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für das Ziel von AliveCor, einfach zu bedienende und erschwingliche medizinische Geräte auf Smartphone-Basis zu entwickeln“, so Stefan Holzer, VP International, AliveCor Inc. „Dieses innovative Gerät bringt das Management der Herzgesundheit auf eine neue Ebene. Die neue Sechs-Kanal-Technologie wird die Anwendung des persönlichen EKG deutlich erweitern, indem sie den Angehörigen der Gesundheitsberufe überlegene Informationen liefert und möglicherweise eine bessere Diagnose ermöglicht. In Kombination mit unserer Fernüberwachungslösung KardiaPro ist die persönliche EKG-Überwachung effizient und kostengünstig.“

In Europa kann KardiaMobile 6L bei AliveCor-Händlern in ganz Europa (www.alivecor.com/resellers) und über Amazon bestellt werden.

Hinweise für Redakteure

Informationen zu AliveCor

AliveCor, Inc. ist bahnbrechend bei der Entwicklung von FDA-zugelassenen maschinellen Lerntechniken und wird weltweit dafür anerkannt, dass sie die Behandlung von Herzerkrankungen transformieren. Das von der FDA zugelassene und mit einer CE-Kennzeichnung versehende KardiaMobile ist die klinisch am besten validierte mobile EKG-Lösung auf dem Markt. Es wird von führenden Kardiologen empfohlen und von Menschen weltweit für genaue EKG-Aufnahmen verwendet. KardiaMobile und KardiaMobile 6L in Kombination mit der Kardia-App bieten eine sofortige Analyse zur Erkennung von Vorhofflimmern, Bradykardie, Tachykardie und normalem Rhythmus in einem EKG. Kardia ist die erste KI-fähige Plattform, die Ärzten hilft, Patienten bei der Früherkennung von Vorhofflimmern, der häufigsten Herzrhythmusstörung, die zu einem fünfmal höheren Schlaganfallrisiko führt, zu unterstützen. Die neue KardiaPro-Plattform ist die einzige Fernüberwachungsplattform für Patienten, die mit von Patienten verwendeten, bereits vorhandenen Geräten funktioniert. AliveCor wurde von Fast Company auf ihrer Liste der Top 50 der innovativsten Unternehmen zur Nummer eins der Unternehmen für künstliche Intelligenz ernannt und erreichte in einer Bewertung von Tausenden von Unternehmen weltweit den 20. Platz. AliveCor besitzt anhängige Patentanmeldungen und erteilte Patente für Ideen, die in dieser Pressemitteilung vorgestellt werden, einschließlich der erteilten US-Patentnummern 9.839.363; 9.572.499; 9.986.925; 9.833.158; 9.351.654; 9.220.430 und 9.579.062. AliveCor ist ein privat geführtes Unternehmen mit Sitz in Mountain View, Kalifornien. „Consumer“- oder „Personal“-EKGs sind EKG-Geräte, die zum direkten Verkauf an den Verbraucher bestimmt sind. Bitte besuchen Sie für weitere Informationen alivecor.com.

Referenzen:

1 Arrhythmia Alliance. Whitepaper über Ungleichheiten und unerfüllte Bedürfnisse bei der Erkennung von Vorhofflimmern (AF, Atrial Fibrillation) und dem Einsatz von Therapien zur Prävention von Schlaganfällen im Zusammenhang mit AF in Europa. Erhältlich auf http://www.heartrhythmalliance.org/aa/uk/af-white-paper-2018 (letzter Zugriff August 2019).

2 M. Zoni-Berisso, et al. Epidemiologie des Vorhofflimmerns: Europäische Perspektive. Clin Epidemiol. 2014; 6:213-220

3 P. Kirchhof, et al. 2016 ESC-Leitlinien für das Management von Vorhofflimmern, entwickelt in Zusammenarbeit mit EACTS. Eur Heart J. 2016; 37(38):2893-2962.

Pressekontakt:

Ruder Finn
Emma Morton
Tel.: +44(0)7876-897-942
emorton@ruderfinn.co.uk
AliveCor
Stefan Holzer
Tel.: +43-664-811-6193
stefan@alivecor.com

Original-Content von: AliveCor, Inc., übermittelt durch news aktuell


Quelle

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*