▷ Einführung einer personalisierten Lernplattform im Matheunterricht der unteren …

20.08.2019 – 15:21

Vretta Inc.

Luxemburg, Belgien (ots/PRNewswire)

Die erfolgreiche Einführung und Implementierung der personalisierten Lernplattform MathemaTIC im Matheunterricht für Grundschüler und Grundschülerinnen in Luxemburg führte im Verlauf der letzten drei Jahre zur Entwicklung von etwa 300 neuen technologie-gestützten Produkten für Schüler und Schülerinnen in den unteren Klassen weiterführender Schulen (7. und 8. Klasse). Die Einführung dieser neuen Produkte ist für den Herbst des Jahres 2019 in ganz Luxemburg geplant.

Wie bereits die anderen von MathemaTIC veröffentlichten Inhalte werden auch die Inhalte für die 7. und 8. Klasse in einer digitalen Umgebung für die Schüler und Schülerinnen bereitgestellt. Diese besteht aus Lernpfaden, die jeweils einen Hauptthemenschwerpunkt abdecken, den die Schüler und Schülerinnen im Verlauf erlernen. Jeder dieser Lernpfade besteht aus drei verschiedenen Phasen – Lernen, Üben und Anwenden – mit eigenen Produkttypen sowie diagnostischen, formativen und summativen Beurteilungen für Schüler und Schülerinnen.

Die neuen Inhalte sind in die folgenden Hauptmodule/Themen gegliedert: Proportionalität, Gleichungen, Einführung in Algebra, Algebra, Brüche, Ganzzahlen, Statistik, Umfang, Flächen und Volumina, Winkel und geometrische Konstruktion und Transformationen.

In diesen Modulen werden den Schülern und Schülerinnen interaktive Tools geboten, die es ihnen ermöglichen, noch tiefer in die jeweiligen mathematischen Konzepte, die sie erlernen, einzutauchen. Im Modul Winkel und geometrische Konstruktion enthalten beispielsweise zahlreiche Punkte eigens entwickelte digitale Tools, die es den Schülern und Schülerinnen ermöglichen, verschiedene Formen und Winkel völlig frei zu transformieren, neu anzuordnen und anzupassen. Dieser Manipulationsfreiraum lässt Schüler und Schülerinnen ganz individuell mit den Inhalten interagieren und diese auf einem ganz neuen Niveau visualisieren, das so in traditionellen elektronischen Bewertungsprodukten so nicht möglich wäre.

Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren, wie MathemaTIC erstmals in der 7. und 8. Klasse am Lycee Josy Barthel Mamer in Luxemburg eingesetzt wurde.

Informationen zum MathemaTIC-Projekt

MathemaTIC ist ein Grundpfeiler der digitalen (4) Bildungsstrategie des Ministerium für Bildung in Luxemburg und Teil der Initiative „Digital Lëtzebuerg“ (digitales Luxemburg) im Rahmen der Ziele, die vom Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union gesteckt wurden, um das digitale Bewusstsein der Bürger und Bürgerinnen zu fördern. Die Strategie sieht vor, allen Lernenden unabhängig von ihrem sozialen Hintergrund Zugang zu qualitativ hochwertigen Informationen und pädagogischen Ressourcen zu ermöglichen. Die Entwicklung von MathemaTIC geschah mithilfe mehrerer Partner: SCRIPT, Vretta, dem Französischen Ministerium für Bildung und Forschung, der Universität Luxemburg, dem Luxemburgischen Zentrum für Bildungsprüfung, dem Luxemburgischen Institut für soziökonomische Forschung und dem Centre de gestion informatique de l’éducation.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie auf MathemaTIC zugreifen und ihren Schülern und Schülerinnen die Plattform anbieten können, wenden Sie sich gerne an mathematic@vretta.com.

Jacob Pucar, Marketing Coordinator | Vretta Inc., jacob.pucar@vretta.com, (416) 888-2011 x 115

Original-Content von: Vretta Inc., übermittelt durch news aktuell


Quelle

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*