Teil 2: Starcraft Zerg Kampagne

Die Königin der Klingen

Als Arkturus Mengsk mit seinen Söhnen von Korhal die Vernichtung über Tarsonis brachte, lässt er kaltblütig die psibegabte Helding Sarah Kerrigan auf der untergehenden Welt zurück. Die Terraner, sowohl Konföderation als auch die Rebellen, deren Führer – Mengsk – sich nun Kaiser über die neue Terranische Liga nannte, schätzen die Zerg in einem Punkt falsch ein.

Dies ist Teil 2 der ganzen Starcraft-Story. Weiterlesen!

Der Schwarm hat keine kollektive Intelligenz, sondern die Kontrolle wird durch eine einzige, mächtige Kreatur ausgeübt – den Overmind, der mittels einer Hierarchie von Zerebraten die vielen Zerg-Schwärme befielt. Kerrigan fällt ihm in die Hände und wird auf Char, der Heimatwelt der Zerg, zu einem neuen Werkzeug zur Kontrolle der Zerg.

Sarah Kerrigan entstieg dem Kokon als loyale Dienerin des Overmind. Ihre Evolution hatte das fantastische Potenzial ihrer psionischen Kräfte und unglaubliche Stärke freigelegt. Jeglicher menschlicher Ethik und Moral beraubt, hatte sie sich gnadenlos dem Überleben des Schwarms gewidmet.

Noch während Ihrer Transformation schwankt Kerrigan ob Ihrer neuen Bestimmung und ruft mit telepathischen Mitteln nach Jim Raynor. Doch die Transformation und der Willen des Overmind sind zu stark. Kerrigan kann weder von Raynor, noch von General Duke gerettet werden. Sie vertreibt die Terraner schließlich selbst von Char.

Die Amerigo

Unter dem Einfluss des Overminds erledigt Kerrigan zahlreiche Missionen, um die zerstreuten Zerg zu einen und die Feinde des Schwarm auszumerzen. Auf der Amerigo – einem Forschungsschiff der Liga – soll Kerrigan Daten über die Terraner aus einem Supercomputer abrufen.

Langsam aber sicher will Kerrigan mehr als nur eine Untergebene sein. Ihrer vom Overmind gegebenen Bestimmung nach nennt sie sich nun selbst die Königin der Zerg und stellt sich mit Ihren eigenen Plänen immer wieder gegen die Zerebraten der Schwärme.

Char

Auf der Hauptwelt der Zerg muss Kerrigan Tassadar, den Exekutor der Protoss in Schach halten, der für die Auslöschung der von den Zerg befallen Planeten der Konföderation verantwortlich ist. Tassadar hat sich von der Konklave der Protoss abgewendet und mit dem Dunklen Templer Zeratul einen Pakt geschlossen.

Während die Königin der Klingen gegen Tassadar kämpft, tötet Zeratul einen Zerebraten der Zerg. Der von dieser Kreatur kontrollierte Schwarm läuft führerlos Amok und wendet sich auch gegen Zerg. Kerrigan vernichtet den kompletten Schwarm.

Dem Overmind gelingt es jedoch, in dem kurzen Moment, in dem Zeratul mit dem Zerebraten verbunden war, die Hauptwelt der Protoss auszumachen, die er so lange gesucht hat. Die Lage von Aiur, der geheimen Heimat der Protoss liegt ihm nun offen.

Lange hatte der Overmind nach der Heimatwelt der Protoss gesucht. Der Overmind war sich sicher, dass der Schwarm mit Hilfe seiner neuesten Diener, den Terranern, und mit dem Wissen über den Standort Aiurs die Protoss endlich besiegen und assimilieren konnte. Mittels der Protoss-DNA würde der Overmind die perfekten Killermaschinen erschaffen: eine neue Züchtung Zerg, die den Rest der Schöpfung erobern würde.

Die Story geht weiter, Videos folgen – bleibt am Ball 🙂
Dies ist Teil 2 der ganzen Starcraft-Story. Weiterlesen!

Quotes und mehr Story Kompakt bei Blizzard